Kurzkredit

Uhr in den Händen

Sie benötigen einen kurzfristigen Kredit um einen finanziellen Engpass zu überbrücken, eine Rechnung zu begleichen oder zur freien Verwendung? Kein Problem. Bei uns finden Sie die besten Kurzkredit Anbieter im Vergleich, damit Sie sich für 30, 60 oder auch 180 Tage Geld leihen können.

Das Wichtigste zum Kurzkredit

  • Kurzkredite zeichnen sich durch Ihre kurze Laufzeit von eins, zwei oder drei Monaten aus
  • durch die kurze Kreditlaufzeit sind meist nur kleine Kreditsummen von 100 – 3.000 Euro möglich
  • Kurzkredite gibt es mit Sofortauszahlung damit Sie innerhalb von 24 Stunden über den Kredit verfügen können (kostenpflichtig)
  • Die Beantragung und der Abschluss erfolgen komplett online. Somit ist eine Sofortzusage und eine schnelle Abwicklung möglich
  • Achten Sie auf zusätzliche Gebühren bei Sonderoptionen. Manche Anbieter verlangen zusätzliche Gebühren, wenn Sie die Kreditlaufzeit erhöhen. Zusatzgebühren machen den Kurzkredit unnötig teuer und nicht mehr empfehlenswert

Einen günstigen Kurzkredit mit Sofortauszahlung online beantragen

Für kleine oder größere Wünsche bietet ein Kurzkredit sofort eine praktische Lösung, wenn ein finanzieller Engpass eine Wartezeit erfordern würde. Doch nicht jeder Kurzkredit eignet sich für jeden Antragsteller. Auch ein Kurzkredit ohne Schufa ist möglich. Die Vorraussetzungen für einen Kurzkredit

  • Ihr Wohnsitz befindet sich in Deutschland
  • Sie haben das 18. Lebensjahr erreicht
  • Sie sind Inhaber eines deutschen Bankkontos
  • Ein monatliches Einkommen von mindestens 500 Euro
  • Keine Überschuldung

Kurzzeitkredit mit Sofortauszahlung

Ein absoluter Vorteil von Kurzzeitkrediten ist die sehr schnelle Verfügbarkeit. So kann der Kurzzeitkredit bereits nach 24 Stunden ausgezahlt werden. Er ist aktuell die schnellste Variante um sich sofort Geld zu leihen. Kostenpflichte Zusatzoptionen ermöglich sogar die Auszahlung innerhalb von 30 Minuten (siehe Vexcash)

Wenn Sie innerhalb von 24 Stunden über den Kurzkredit verfügen möchten, sollten einige Punkte beachtet werden. Wählen Sie je nach Anbieter die Expressüberweisung aus, damit die Auszahlung nach erfolgreicher Kreditgenehmigung direkt ausgeführt wird. Stellen Sie den Antrag in der am Vormittag, damit die Auszahlung noch am gleichen Tag möglich ist. Am Wochenende findet keine Auszahlung eines Kredits statt. Planen Sie daher den Antrag an einem Werktag ein.

Bei der Expressüberweisung entstehen zusätzliche Gebühren, welche den Kredit teuer machen können. Je nach Anbieter und Kredithöhe kann das vermeintliche Schnäppchen schnell zum Wucherkredit werden. Der Anbieter Vexcash nimmt hierfür „nur“ eine Pauschale von 39,- Euro.

Worin unterscheidet sich ein Kurzkredit von einem Kleinkredit?

Der wesentliche Unterschied liegt in der Kreditlaufzeit. Während Kurzkredite eine Laufzeit von maximal 60 Tagen aufweisen, können Kleinkredite i.d.R. eine Laufzeit von bis zu 120 Monate haben. Auch die Kreditsumme ist wesentlich höher als bei einem Kurzkredit. Kurzkredite werden bis zu 1.000 Euro vergeben. Ein Kleinkredit kann problemlos über mehrere Tausend Euro beantragt werden.

HÄUFIGE FRAGEN ZUM KURZKREDIT

An dieser Stelle beantworten wir ihnen häufige Fragen die im Zusammenhang mit dem Kurzkredit auftreten.

Wie hoch kann ein Kurzkredit maximal sein?

Da es sich um Kredite handelt die sehr schnell und nur für kurze Zeit zur Verfügung stehen, ist die Kreditsumme bei einem Kurzkredit entsprechend limitiert. Sie erhalten maximal eine Kreditsumme bis zu 3.000 Euro. In den meisten Fällen erhalten Sie bei der Erstbeantragung bis zu 1.000 Euro und nachdem Sie den ersten Kredit pünktlich zurückgezahlt haben, erhalten Sie bei der nächsten Beantragung eine höhere Kreditsumme.

Was ist die maximale Laufzeit bei einem Kurzkredit?

Generell geht man bei einem Kurzkredit von einer Laufzeit von 30 Tagen aus. Je nach Anbieter gibt es hier aber unterschiede. Was alle Anbieter anbieten ist die 2-Ratenoption. Diese Option ist kostenpflichtig und auch nicht günstig. Mit dieser Option können Sie den Kurzzeitkredit auf 60 Tage verlängern und den Kredit in 2 Raten zurückzahlen. Anbieter wie Vexcash und Targobank bieten sogar kurzfristige Kredite bis zu 6 Monate an.

Sind Kurzkredite seriös?

Kurzkredite unterliegen in Deutschland einer sehr strengen Regulierung durch die BaFin. Man darf einen Kurzkredit nur vergeben, wenn man eine volllizenzierte Bank ist. Die bei uns aufgeführten Anbieter, sind entweder selbst Inhaber einer Banklizenz oder arbeiten wie Vexcash mit einer Bank zusammen. Somit handelt es sich hierbei um vollregulierte Kreditangebote, die strengsten Auflagen unterliegen und somit absolut seriös sind.

Ob Geldnot der Verbraucher als Geschäftsmodell seriös ist oder nicht, muss jeder für sich selbst entscheiden.

Gibt es einen Kurzzeitkredit ohne Schufa?

Ja, es gibt einen Kredit ohne Schufa. Bei Cashper können Sie die Erstbeantragung ganz ohne Schufa und Bonitätsprüfung durchführen. Sie müssen bei der Beantragung lediglich Ihren Ausweis parat halten.

Kann ich einen Kurzkredit ohne Einkommensnachweis erhalten?

Bei einem Kurzkredit ist es möglich einen Kredit zu erhalten, wenn Sie keinen Einkommensnachweis vorlegen. Anbieter wie Vexcash verlangen bei der Erstbeantragung nicht zwingend einen Gehaltsnachweis. Allerdings sollten Sie unabhängig von einem Lohnnachweis über ein monatliches Einkommen verfügen. Ansonsten wird auch der Kreditantrag abgelehnt.