Zinsgünstige Beamtenkredite – so finden Beamte das passende Kreditangebot

Paar bei einer Beratung am Computer

Beamte profitieren von besonders zinsgünstigen Krediten. Da Beamte über ein überdurchschnittliche Besoldung verfügen und die ihr Arbeitsplatz als Staatsdiener als „sicher“ gilt, geniessen sie bei Kreditgebern große Beliebtheit.

Einen Beamtenkredit kann nur derjenige bekommen, der tatsächlich auch verbeamtet ist. Ausnahmen sind neben Beamten noch Beamtenanwärter und Angestellte im öffentlichen Dienst.

Auch im Internet spezialisieren sich viele Kreditvergleichsportale inzwischen auch auf Beamte als Zielgruppe für günstige Kredite. Nachfolgend sehen Sie z.B. ein Screenshot der SMAVA Webseite vom September 2020:

Screenshot Smava Beamtenkredit Seite September 2020
Screenshot Smava Beamtenkredit Seite September 2020

Der Beamte gehört seit jeher zu denjenigen Kreditnehmern, die aus Sicht des Kreditgebers besonders kreditwürdig sind. Beamte werden im allgemeinen Sprachgebrauch gerne als Staatsdiener bezeichnet. Sie sind keine vertraglichen Angestellten, sondern sie werden im öffentlichen Dienst mit einer Urkunde zum Beamten ernannt. Als öffentlicher Dienst gelten Behörden, Körperschaften und Anstalten des öffentlichen Rechts sowie weitere Institutionen und Organisationen beim Bund, bei den Bundesländern sowie bei den Kommunen, den örtlichen Gemeinden.

Der auf Lebenszeit ernannte Beamte kann von seinem Dienstherrn nicht mehr entlassen werden. Wie der Begriff „auf Lebenszeit“ ausdrückt, erfolgt die urkundliche Ernennung für die gesamte Dauer der Berufstätigkeit. Mit dieser Arbeitsplatzsicherheit ist gleichzeitig auch das regelmäßige Monatseinkommen gesichert. Arbeiter erhalten Lohn, Angestellte ihr Gehalt, und Beamte die Besoldung. Vor diesem Hintergrund ist aus Sicht von Banken und Sparkassen der Beamte ein geradezu idealer Kreditnehmer für Beamtenkredite. Deshalb bekommen Beamte in der Regel auch sehr zinsgünstige Kredite.

Beamtendarlehen – Eigenständiges Kreditprodukt mit hoher Sicherheit

Der Begriff Beamtendarlehen ist nicht geschützt, er ist auch keine eigene Kredit- oder Darlehensform. Die Bezeichnung orientiert sich vielmehr an der Berufsfunktion des Kreditnehmers.

Das Angebot eines Beamtendarlehens richtet sich somit seit jeher ausschließlich an den Personenkreis von Beamten. Im Laufe der vergangenen Jahrzehnte sind die Kreditinstitute mehr und mehr dazu übergangen, diese Vorgabe des „unkündbaren Beamten“ auf die tarifvertraglich unkündbaren Angestellten im öffentlichen Dienst zu erweitern. Deren Arbeitsplatz ist nach einer vorgegebenen Zahl an Dienstjahren fast so sicher wie der von Beamten.

Während bei den Beamten das Kreditausfallrisiko wegen Arbeitsplatzverlust komplett ausgeschlossen ist, trifft das auf die Angestellten im öffentlichen Dienst weitestgehend zu. In der heutigen Zeit gibt es so gut wie keine Arbeiter im öffentlichen Dienst. Deren Arbeitsgebiete wie beispielsweise der städtische Friedhof oder die Stadtgärtnerei sind von den Kommunen in einzelne Eigenbetriebe ausgegliedert worden. Die dort beschäftigten Arbeiter haben nur in seltenen Fällen eine vergleichbare Arbeitsplatzsicherheit wie Angestellte oder gar Beamte.

Hohes Beamtendarlehen für Verwaltung, Lehrer, Polizei und Justiz

Junge Beamtin im Büro
Beamte profitieren von besonderen Kreditkonditionen

Die Kreditinstitute sind frei in der Auslegung und in dem Angebot ihres jeweiligen Beamtendarlehens. In manchen Fällen genügt eine fünf- und mehrjährige Festanstellung bei derselben Behörde im öffentlichen Dienst, um einen Beamtenkredit mit sehr günstigem Jahreszins zu bekommen. Trotzdem lohnt sich auch für die Beamten ein kurzer Kreditvergleich mit einem Kreditrechner. Seit jeher orientierte sich die Höchstgrenze des Beamtendarlehens ausschließlich an der Besoldung sowie am aktuellen Familienstand. Die Laufzeit war und ist auch heute noch deutlich länger als bei den sonstigen Verbraucherkrediten. Diese müssen üblicherweise nach sieben Jahren zurückgezahlt sein.

Kredit für Beamte

Die gängige Laufzeit für das Beamtendarlehen beträgt 120 Monate und wird in vielen Fällen um weitere 60 Monate auf insgesamt 15 Jahre verlängert. Trotzdem spielen die Zinskosten nach wie vor eine große Rolle. Auch wichtige Punkte wie Sondertilgungen oder Ratenpausen beim Kredit für Beamte müssen berücksichtigt werden. Die Auszahlungswahrscheinlichkeit für einen eingereichten Beamtenkredit bzw. Kreditantrag durch die Kreditbank ist damit sehr hoch, hängt aber nach wie vor auch vom Nettoeinkommen ab.

Für den Darlehensgeber ist das nahezu risikolos, denn auch die anschließende Beamtenpension ist gesetzlich garantiert. Der Beamte könnte, selbst wenn er wollte, aus rechtlichen Gründen auf seine spätere Pension gar nicht verzichten. Zum Charakter eines Darlehens gehört es, dass bei guter oder sehr guter Bonität der Effektivzins mit zunehmender Darlehenslaufzeit sinkt. Das macht sich bei einem langfristigen Kredit für Bedienstete im öffentlichen Dienst und Akademiker deutlich bemerkbar.

Beamte und Angestellte zahlen bei einer sichtbar längeren Darlehenslaufzeit unterm Strich weniger Kreditzinsen im Vergleich zu anderen Berufsgruppen. Im Grunde genommen ist das Beamtendarlehen bei seiner langen Laufzeit mit einer Immobilienfinanzierung und der damit verbundenen ersten Zinsbindungsfrist vergleichbar.

Hand auf einer Notebook Tastatur
Kreditangebote für Beamte können schnell online verglichen werden

Endfälliges Beamtendarlehen kombiniert mit Kapitallebensversicherung

Das Besondere an einem Beamtendarlehen ist die Kombination von Darlehen und Lebensversicherung.

Sie ist deswegen möglich, weil die lange Laufzeit des Beamtendarlehens mit der Vertragslaufzeit einer Lebensversicherung ab zwölf Jahren aufwärts korrespondiert. Es handelt sich bei Beamtendarlehen also im Prinzip um einen Spezialkredit. Zusammen mit dem Beamtenkredit wird eine Kapitallebensversicherung in mindestens derselben Höhe abgeschlossen und gleichzeitig an den Darlehensgeber abgetreten.

Sie ist punktgenau dann fällig, wenn die letzte Tilgungsrate für das Beamtendarlehen fällig wird. Die Monatszahlung für das Darlehen beschränkt sich auf die Zinsen. An die Stelle der monatlichen Tilgungsrate tritt der Beitrag für die Lebensversicherung.

Endfällig bedeutet in diesem Sinne, dass der Beamtenkredit am Ende der Vertragslaufzeit in einer Summe zur Rückzahlung fällig wird. Diese Kreditrückzahlung erfolgt aus der an den Kreditgeber abgetretenen Kapitallebensversicherung.

Der Versicherer überweist die fällige Kreditsumme direkt an das Kreditinstitut. Der verbleibende Restbetrag wird an den Kreditnehmer, sprich an den Beamten oder Angestellten im öffentlichen Dienst ausgezahlt.

Beamten profitieren vom Darlehensmodell

Bei angesammelten Zinsen und Überschüssen aus der Kapitallebensversicherung ist das meistens der Fall. Mit dieser Besonderheit des Beamtendarlehens schlägt der Darlehensnehmer im öffentlichen Dienst zwei Fliegen mit einer Klappe. Er bekommt einen hohen Beamtenkredit mit langer Laufzeit bei denkbar niedrigen Kreditzinsen ausbezahlt.

Zudem besichert er diese Darlehensschuld von Beginn an mit einer Kapitallebensversicherung. Die wird auch beim vorzeitigen Ableben des Versicherungsnehmers fällig. Ein weiterer Baustein ist die Auszahlung der doppelten Versicherungssumme bei Unfalltod. Die Familienangehörigen des Darlehensnehmers sind bei dessen Ableben vor Vertragsablauf direkt entschuldet. Auf vergleichbare Weise wird die Immobilienfinanzierung mit einer Risikolebensversicherung abgesichert.

Münzen werden aufgetürmt

Vorteile für Beamte mit „niedrigem“ Einkommen

Der Status des Beamten im öffentlichen Dienst verhilft auch den Bediensteten mit relativ niedrigem Einkommen zu einem vergleichsweise hohen Darlehen mit langer Laufzeit. Zu dieser Personengruppe gehören diejenigen im unteren und im mittleren Beamtendienst, sowie die nach dem heutigen TVöD, dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst vergleichbar vergüteten Angestellten.

Entscheidend und ausschlaggebend für die positive Vergabe eines Beamtenkredit sind die Sicherheit des Arbeitsplatzes sowie die dazugehörige Einkommensgarantie. Daneben ist auch der Kredit Score wichtig. Im Gegensatz zu Unternehmen der freien Wirtschaft können Behörden, Institutionen und Organisationen des öffentlichen Dienstes nicht insolvent gehen. Darüber hinaus ist es nach dem grundgesetzlich festgelegten „Alimentationsprinzip“ der jeweiligen Behörde ihre vordringlichste Aufgabe als Dienstherr, für einen angemessenen Lebensunterhalt des Beamten während seiner aktiven Dienstzeit sowie in der anschließenden Ruhezeit zu sorgen.

Kurz gesagt: Bevor die Straße erneuert oder die örtliche Schule saniert wird, müssen Besoldung und Pension für den aktiven sowie für den Ruhestandsbeamten finanziert werden. Das hat immer Vorrang.

Ein bekannter und renommierter Anbieter für Beamtenkredite ist die allgemeine Beamten Bank.

Kreditrechner für Beamte

Es gibt keine pauschalen Kreditrechner für Beamte, aber fast jeder Kreditanbieter hat im jeweiligen Kreditrechner erst zu einem späteren Zeitpunkt des online Kreditantrags eine Abfrage des Berufs und der Einkünfte. Hier können Beamte dann entsprechend auswählen und bekommen dann bei vorausgesetzter Bonität in der Regel auch bessere Kreditangebote als andere Antragsteller.


Bilder: © contrastwerkstatt – fotolia.com, © golubovy – fotolia.com, © Gina Sanders -fotolia.com