Kann ich als Rentner einen Kredit beantragen?

Kredit Rentner
Die Rente gilt als sicheres Einkommen, doch reicht sie nicht immer aus, um Wünsche zu erfüllen oder finanzielle Engpässe zu überbrücken. Wer im Alter von einer schönen Einrichtung oder einem großen Auto träumt, kann sich als Rentner seinen Wunschtraum mit einem Kredit erfüllen. Bevor Sie einen Kredit beantragen, sollten Sie im Kreditvergleich die Konditionen der verschiedenen Anbieter prüfen. Dabei sollten Sie nicht nur auf die Höhe der Zinsen achten, sondern auch auf verschiedene Bedingungen wie das Höchstalter für eine Kreditvergabe oder bestimmte Sicherheiten. Bei den Direktbanken können Sie einen Kredit schnell beantragen. Die Konditionen sind günstiger als bei den Fillialbanken.

Wie kreditwürdig sind Rentner?

Die Rente wird regelmäßig und pünktlich gezahlt. Sie stellt ein sicheres Einkommen dar. Rentner haben eine hohe Kaufkraft und werden inzwischen von vielen Kreditinstituten als kreditwürdig angesehen. Die Banken sichern sich gegen einen möglichen Zahlungsausfall ab. Die Rente ist nicht immer ein Hindernis bei der Rückzahlung, da sie entsprechend hoch ausfallen kann. Das Ausfallrisiko besteht im Alter der Senioren. Die Geldinstitute schauen daher auf das Geburtsdatum, bevor sie einen Kredit vergeben. Es ist möglich, dass der Kreditnehmer während der Laufzeit schwer erkrankt oder verstirbt und daher die Raten nicht mehr zurückzahlen kann. Auch wenn aufgrund der Rente als regelmäßiges Einkommen und entsprechender Sicherheiten bei vielen Rentnern eine gute Bonität gegeben ist, kann es für Senioren schwierig sein, einen Kredit zu bekommen.

Altersgrenzen für die Kreditvergabe

rentnerkrediteEine genaue Altersgrenze gilt für die Kreditvergabe an Rentner nicht. Die Altersgrenzen sind bei den verschiedenen Banken unterschiedlich hoch. Während einige Banken Kredite an Senioren vergeben, die bereits das 75. Lebensjahr erreicht haben, werden bei anderen Banken keine Antragsteller mehr angenommen, die älter als 60 Jahre sind. Die Altersobergrenze, bis zu der Kredite vergeben werden, kann mit 75 Jahren angegeben werden. Wenige Banken vergeben auch noch Kredite für 79-jährige Antragsteller. Das Gesetz schreibt keine Altersobergrenze vor. Es wird für diejenigen, die älter als 75 Jahre sind, schwierig, einen Kredit zu bekommen. Auch die Kreditsumme ist bei einem höheren Alter begrenzt. So können Rentner, die 75 Jahre alt sind, keinen Ratenkredit mit einer Summe von mehr als 25.000 Euro bekommen.

Der Sonderfall Bau- und Immobilienfinanzierung

Bau- und Immobilienkredite sind durch eine hohe Kreditsumme und eine lange Laufzeit gekennzeichnet. Auch hier legt das Gesetz keine Altersobergrenze fest. Die Banken vergeben Bau- und Immobiliendarlehen nur an Kreditnehmer, bei denen sicher ist, dass sie das Darlehen auch zurückzahlen können. Es ist bereits für Antragsteller im Alter von 60 Jahren schwierig, einen Bau- oder Immobilien zu bekommen. Möchten Sie Ihr Haus seniorengerecht umbauen lassen, können Sie Fördermittel erhalten, beispielsweise von der KfW.

Höhe der Rente bei einem Kredit für Rentner

Wie hoch die Rente mindestens sein muss, damit ein Kredit gewährt werden kann, hängt von der beantragten Kreditsumme ab. Die Banken setzen jedoch zumeist eine Rente von mindestens 1.000 Euro im Monat voraus. So wie bei Krediten für Arbeitnehmer müssen Einnahmen und Ausgaben gegenübergestellt werden, um die Bonität des Antragstellers zu prüfen. Rentner, die zusätzliche Einkünfte aus
  1. Vermietung oder Verpachtung
  2. Zinseinnahmen
  3. privater Altersvorsorge
erzielen, erhöhen die Chancen auf einen Kredit.

Sicherheiten bei einem Kredit für Rentner

Sicherheiten können die Chancen auf einen Kredit verbessern oder sich günstig auf die Höhe der Zinsen auswirken. Eine klassische Sicherheit ist eine bestehende Lebensversicherung oder eine private Rentenversicherung. Der Kreditnehmer kann die Lebens- oder Rentenversicherung als Sicherheit an das Kreditinstitut abtreten. Können die Raten nicht zurückgezahlt werden, kann sich die Bank an der Versicherung bedienen. Der Antragsteller muss dann keine teure Restschuldversicherung abschließen.
Besitzt der Antragsteller ein Eigenheim, kann eine Hypothek oder Grundschuld als Sicherheit für den Kredit dienen. In der Höhe der Kreditsumme kann die Immobilie belastet werden. Diese Grundschuld wird in das Grundbuch eingetragen. Die Bank kann sich an der Immobilie bedienen, wenn die Raten nicht zurückgezahlt werden können.
Ist kein Wohneigentum vorhanden, kann ein Pfandrecht auf bewegliche Sachen als Sicherheit dienen. Das Pfandrecht kann auf ein Auto, Antiquitäten, Gemälde oder Schmuck eingetragen werden. Es wird von den Banken eher selten genutzt.
Als Sicherheiten können auch Aktien, Festgeld, ein Sparbuch und verschiedene andere Wertpapiere oder Geldanlagen dienen.
Ein Bürge, der die Voraussetzungen für den Kredit erfüllt und die entsprechenden Sicherheiten bieten kann, wird bei vielen Banken akzeptiert. Einige Banken akzeptieren einen Mitantragsteller, der zusammen mit Ihnen den Kreditantrag unterschreibt. Ein solcher Mitantragsteller kann ein jüngerer Lebens- oder Ehepartner, ein jüngerer Freund oder die Kinder sein.

Bedingungen für den Kredit für Rentner

Bei einem Kredit für Rentner gelten die gleichen Bedingungen wie für Ratenkredite für Arbeitnehmer. Die Volljährigkeit ist bei Rentnern gewährleistet. Weitere Voraussetzungen sind
  • Rente als regelmäßiges Einkommen in bestimmter Höhe
  • Wohnsitz in Deutschland
  • Bankverbindung in Deutschland
  • sehr gute Bonität, die durch das Verhältnis von Einnahmen und Ausgaben gewährleistet ist
  • kein negativer Schufa-Eintrag.

Kein Kredit für Rentner bei negativem Schufa-Eintrag

Um sich vor einem möglichen Zahlungsausfall zu schützen, muss die Bank eine Schufa-Auskunft einholen. Ein Kredit für Rentner kann nicht vergeben werden, wenn ein negativer Schufa-Eintrag vorliegt.
Sie können eine kostenlose Selbstauskunft bei der Schufa anfordern. Sie informiert über eventuell vorhandene Einträge. Die Einträge können Sie auf ihre Berechtigung prüfen. Unberechtigte Einträge können Sie löschen lassen.

Sie sollten vorsichtig sein bei Kreditangeboten ohne Schufa für Rentner. Es kann sich um Betrug handeln. Das erkennen Sie daran, wenn bereits eine Bearbeitungsgebühr erhoben wird, ohne dass ein Kredit gewährt wird. Auch unverhältnismäßig hohe Sicherheiten deuten auf einen unseriösen Anbieter hin.

Sie haben jedoch bei einem negativen Schufa-Eintrag die Chance auf einen Kredit ohne Schufa, den Sie bei Maxda oder Bon-Kredit beantragen können. Diese Kreditvermittler arbeiten mit ausländischen Banken zusammen. Dort gelten andere Bedingungen. Eine Schufa-Auskunft wird nicht eingeholt. Sie müssen jedoch über eine Rente in der entsprechenden Höhe verfügen. Die Rente sollte mindestens 1.200 Euro betragen. Der Kredit ohne Schufa ist auf eine bestimmte Höhe begrenzt, beispielsweise 7.000 Euro. Für den Kredit ohne Schufa gilt zumeist ein Höchstalter von 60 oder 62 Jahren. Die Zinsen sind höher als für normale Ratenkredite. Sie können teilweise bei 15 Prozent liegen.

Wo bekommen Rentner einen günstigen Kredit?

Bei den Filialbanken werden zumeist hohe Zinsen bei einem Kredit für Rentner erhoben. Günstiger ist ein Kredit bei einer Direktbank. Diese Banken betreiben keine oder nur wenige Filialen und arbeiten daher kostengünstig. Sie sollten den Kreditvergleich nutzen, der über

  • Höhe der Zinsen
  • Möglichkeit von kostenlosen Sondertilgungen
  • Möglichkeit einer kostenlosen Gesamttilgung
  • eventuelle Ratenpause

informiert. Um eine gute Vergleichsmöglichkeit zu haben, geben Sie Kreditsumme, Laufzeit und Verwendungszweck in die Eingabefelder ein. Der Verwendungszweck kann sich günstig auf die Zinsen auswirken. Bei einem zweckgebundenen Kredit für ein Auto oder für die Renovierung eines Hauses werden zumeist günstigere Zinsen gewährt als für einen Kredit zur freien Verwendung. Haben Sie über den Kreditvergleich eine günstige Bank gefunden, können Sie den Kredit direkt online über den Vergleich beantragen.

Zinsen bei Krediten für Rentner

Die Banken dürfen für einen Kredit für Rentner keine höheren Zinsen als für einen Kredit für Arbeitnehmer erheben. Die Zinsen sind abhängig von der marktüblichen Zinssituation, die sich am Leitzins der Europäischen Zentralbank (EZB) orientiert. Aufgrund der aktuellen Nullzinspolitik der EZB sind die Zinsen für Ratenkredite niedrig. Sie müssen mit Zinsen von 2 bis 3 Prozent rechnen. Die Höhe der Zinsen hängt auch von der Kreditsumme und von der Laufzeit ab.
Einige Banken erheben die Zinsen bonitätsabhängig. Das erkennen Sie an einer Zinsspanne im Vergleich. Je besser die Bonität ist, desto niedriger sind die Zinsen.

Vorsicht bei speziellen Angeboten für Senioren

Sie sollten sich nicht von speziellen Kreditangeboten für Senioren blenden lassen. Die Anbieter werben zwar mit attraktiven Konditionen, doch in Wahrheit sind die Zinsen oft höher als für normale Ratenkredite, die von Arbeitnehmern und von Rentnern beantragt werden können. Sie sollten den Vergleich nutzen, um sich über die Höhe der Zinsen zu informieren.

Umschuldung bei Krediten für Rentner

Sind Sie bereits im Rentenalter und haben Sie einen oder mehrere Kredite mit ungünstigen Konditionen, können Sie auch eine Umschuldung vornehmen. Sie sollten den Kreditvergleich nutzen und als Verwendungszweck „Umschuldung“ angeben. Die Banken gewähren für die Umschuldung oft günstige Konditionen. Sie profitieren von günstigeren Zinsen und können bezüglich der Raten und der Laufzeit andere Konditionen festlegen. Auch für die Umschuldung gewähren Direktbanken bessere Konditionen als die Filialbanken.

Dauer der Auszahlung bei Krediten für Rentner

Wie lange die Auszahlung bei einem Kredit für Rentner dauert, hängt von der jeweiligen Bank ab. Bei den Direktbanken klappt es mit der Auszahlung schneller als bei den Filialbanken. Den Antrag stellen Sie direkt online. Zumeist erhalten Sie sofort eine Antwort, wenn der Antrag bei der Bank eingegangen ist. Die Unterlagen zur Prüfung der Bonität können Sie bei vielen Banken online einreichen. Abhängig von der Bank kann die Identitätsprüfung online per VideoIdent oder bei einer Postfiliale per PostIdent erfolgen. Die Bank holt eine Schufa-Auskunft ein. Bei einigen Banken wird der Kredit schon innerhalb von drei Werktagen gewährt. Im Schnitt dauert es ein bis zwei Wochen, bis Sie Ihr Geld erhalten.

Fazit: Unterschiedliche Konditionen bei Krediten für Rentner

Als Rentner können Sie einen Kredit beantragen. Sie sollten jedoch darauf achten, welche Altersgrenzen bei den verschiedenen Banken gelten. Das Gesetz schreibt keine Altersgrenzen vor. Die Konditionen unterscheiden sich bei den verschiedenen Banken. Der Kreditvergleich hilft Ihnen bei der Wahl der geeigneten Bank. Mit verschiedenen Sicherheiten erhöhen Sie die Chance auf einen Kredit.