Kredit zu zweit aufnehmen – zusammen Darlehen bekommen wahrscheinlicher?

Junges Paar nimmt zusammen einen Kredit auf

Die Aufnahme eines Kredits alleine erfordert eine gute Bonität. Dass Verbraucher einen Kredit zu zweit aufnehmen können, ist vielen potenziellen Darlehensnehmern gar nicht bewusst. Die Wahrscheinlich einer Kreditzusage steigt deutlich, wenn zwei erwerbstätige Personen für den Kredit haften.

In diesem Artikel erfahren Sie, wann es sinnvoll ist, einen Kredit zu zweit aufzunehmen und worauf hier zu achten ist.

Kredit zu zwei aufnehmen – nicht nur für (Ehe-) Paare

Bei der Kreditanfrage wird die Anzahl der Kreditnehmer direkt am Anfang gestellt, siehe z.B. unseren aktuellen Kreditrechner:

Höhere Kreditsummen bei zwei Kreditnehmern möglich

Zudem hat dieser Ansatz noch einen weiteren Vorteil. Wer den Kredit zu zweit aufnehmen kann, kann auch höhere Kreditsummen beantragen. Die Entscheidung für oder gegen einen Kredit sollte jedoch sorgsam abgewägt werden. Die eigenen monatlichen Fixkosten müssen trotz Kreditrate jederzeit bezahlt werden. Dies gilt auch wenn unvorhersehbare Ausgaben wie Reparaturen hinzukommen. Unseriöse Kreditanbieter bieten auch höhere Kreditbeträge ohne Nachfrage, wenn es zwei Kreditnehmer gibt.

→ Gemeinsame Beantragung erhöht den finanziellen Spielraum!

Auf der anderen Seite: Sollten Sie alleine keinen Kredit bekommen, kann die Kreditaufnahme zu zweit eine gute Möglichkeit sein. Hohe Konsumkredite wirken sich dies nachteilig auf Ihre Bonität (Kreditwürdigkeit) aus. Ein weiteres umfangreiches Darlehen (von einem Kleinkredit abgesehen), werden Sie deshalb vielleicht nicht bekommen.

Behalten Sie den gesunden Rahmen aber unbedingt auch dann im Blick, wenn Sie einen Kredit zu zweit aufnehmen! Sonst riskieren Kreditnehmer unnötigerweise, dass Sie die Rückzahlung nicht reibungslos durchhalten. Ausfälle bei der Tilgung verursachen nicht nur Kosten. Sie können auch zu einer vorzeitigen Rückzahlungsforderung der Bank führen, wenn Sie Ihre Raten mehrfach nicht fristgerecht zahlen können!

Kreditnehmer sichern sich gegenseitig ab

Zwei erwerbstätige Kreditnehmer sind für den Kreditgeber solventer, da wenigstens einer der beiden Antragsteller zahlungfähig bleiben sollte. Hierbei spielt natürlich einmal mehr die Kredithöhe eine Rolle. Die meisten seriösen Banken erhöhen beim zweiten Kreditnehmer nicht die Kreditsumme, sondern nehmen diese Person nur zur Kreditsicherung. Kreditraten aussetzen sollte damit unwahrscheinlicher werden. Zahlen Kreditnehmer jedoch Raten ohne eine Meldung zu Problemen an den Geldgeber mehrfach nicht, bleibt es vermutlich nicht bei Mahngebühren.

Spätestens dann müssen Sie im ersten Schritt mit einem negativen Eintrag im Schufa-Register rechnen. Später müssen Kreditnehmer damit rechnen, dass Banken von beiden Kreditnehmern die volle Kreditsumme frühzeitig zurückfordern. Die gilt auch dann, wenn sich Kunden die monatlichen Zahlungen hälftig geteilt haben sollten und nur einer seinen Zahlungspflicht nicht nachkommt. Für die Bank ist es lediglich wichtig, dass die volle Monatkreditrate pünktlich gezahlt wird. Im Ernstfall werden beiden Kreditnehmern Zahlungsaufforderungen, Mahnbescheide und andere Schriftstücke zum betreffenden Finanzierungsmodell zugehen.

Merke: Ein Kreditnehmer haftet mit dem und für den anderen!

Kredit zu zweit oder mit einem Bürgen aufnehmen?

Die bekannte Redewendung „mitgehangen, mitgefangen“ kann zurecht Erwähnung finden, wenn Sie einen Kredit zu zweit aufnehmen. Nicht verwechseln sollten Kreditnehmer solche Darlehen, bei denen zwei Personen den Kreditvertrag unterzeichnen, und einer Kreditbeantragung mit einem Bürgen oder einer Bürgin. Zwar gibt es ein paar Parallelen, vor allem aber einen elementaren Unterschied.

Bürgen haften „nur“ dann für Kreditnehmer, wenn dieser seinen finanziellen Pflichten nicht mehr nachkommen kann. Geld aus dem Darlehen erhalten Bürgen hingegen nicht. Sie bleiben so lange außen vor, bis Problemen bei der Begleichung der Kreditschuld auftreten.

Bei gemeinsamen Kreditanträgen verhält sich die Lage in aller Regel anders, denn hier teilen sich Kreditnehmer neben den Raten auch die Darlehenssummen. Wie genau die Belastungen verteilt werden, können Sie als Empfänger der Kreditmittel im Grunde selbst entscheiden.

Bürgschaft sieht keine Vergabe der Mittel an beide Unterzeichner vor

Darlehen mit Bürgschaft sind etwas gänzlich anderes als ein gemeinsam beantragter Kredit, wie er gerade bei Ehe- und Lebenspartnern gängige Praxis ist. Was die Vergabe der Mittel aus einem Vertrag mit zwei Kreditnehmern angeht: Vielleicht benötigt eine Person nur einen kleineren Anteil der Finanzierung, während der zweite Kunde einen größeren Teil des Geldes bekommt. Natürlich können die Summen auch als Ganzes zusammen ausgegeben oder investiert werden – beispielsweise bei einem Möbelkredit oder einem Autokredit. Auch andere Szenarien, wie die umfangreiche Renovierung oder die Sanierung von Eigenheimen und Wohnungen verursachen hohe Kosten, die mit dem Einkommen allein kaum finanziert können. Hier hilft zum Beispiel ein Renovierungskredit. So oder so haften beide Personen für die volle Kreditsumme, sollte es zu Ausfällen bei der Rückzahlung kommen.

Wie steht es um die Bürokratie, wenn wir zu zweit einen Kredit aufnehmen?

Hier ist die eindeutige Antwort: doppelt – im Vergleich zur allein abgerufenen Finanzierung jedenfalls. Natürlich müssen Sie in diesem Fall nur einen einzigen Kreditantrag an die Banken senden, von denen Sie unverbindliche Angebote erhalten möchten. Am einfachsten gelingt dies bekanntlich über Kreditvergleiche, die im Kundenauftrag eine ganze Reihe von Banken miteinander vergleichen und Interessenten bei einer vorerst positiven Prüfung entsprechende Angebote zukommen lassen. Oder Sie stellen direkt auf den Webseiten der Banken einen Antrag. Der Umfang der Unterlagen fällt im Grunde immer recht identisch aus. Wenn Sie zu zweit Darlehen beantragen, geht es zunächst einmal um diese Details:

  1. die benötigten Kreditsummen
  2. die Wunschlaufzeiten oder die Höhe der gewünschten Monatsraten
  3. den optionalen Abschluss einer Restschuldversicherung

Bei hohen fünfstelligen oder gar sechsstelligen Finanzierungssummen (wie etwa bei einer Baufinanzierung üblich) ist die Restschuld- oder Restkreditversicherung eine Option. Alternativ lässt sich der Kreditnehmer über eine entsprechend hoch dotierte Risikolebensversicherung absichern, falls es zum unerwarteten Tod kommt.

Extras für die Optimierung der Bedingungen im Nachhinein

An solche Eventualitäten können Darlehensnehmer aber schon beim Kreditvergleich, also bevor Sie einen Kredit zu zweit beantragen. Finanzielle Veränderungen während der Tilgung können im Vorhinein berücksichtigt werden, damit Anpassungen der Kreditkonditionen während der Laufzeit möglich sind. Potenzielle Helfer bei veränderten Lebenssituationen sind folgende Leistungen, an die Sie auch bei gemeinsamen Kreditaufnahmen denken sollten:

  • Optionale Sondertilgungen
  • die vorfällige Rückzahlung des verbliebenen Restsaldos
  • Stundungen und Zahlungspausen
  • Anpassungen der monatlichen Kreditraten
  • zwischenzeitliche Erhöhungen oder Senkungen der momentanen Kreditlinie

Vertragsdetails bei Krediten sind das wesentliche Thema

Viele Banken sind kulant, wenn Sie sich als Kunden mit dem Wunsch einer zwischenzeitlichen Ratenpause an den Kundendienst wenden. Einige Anbieter nennen diese Option gar als Standardleistungen ohne Mehrkosten.

Sondertilgungen und Kompletttilgungen durch Einmalzahlungen sind inzwischen bei vielen Anbietern praktikabel, bei denen Sie einen Kredit zu zweit aufnehmen können. Idealerweise sind diese Maßnahmen entgeltfreie Inklusivleistungen, die Sie in Anspruch nehmen können, aber nicht müssen.

Welche Gebühren können bei vorzeitiger Ablösung entstehen?

Ein Kredit kann finanzielle Engpässe überbrücken

Was die vorfällige Rückzahlung der Restschuld angeht, unterscheiden sich die Kreditangebote. Branchenüblich ist ein Entgelt in Höhe von etwa 1,00 % der verbliebenen Kreditsumme. Sondertilgungen erlauben Banken wie die ING-DiBa gebührenfrei. Andere Anbieter erlauben zumindest eine außerplanmäßige Kreditrate pro Jahr in beliebiger Höhe.

Erbschaften, frei gewordenes Anlagekapital und ähnliche Ereignisse eignen sich, um Fixkosten zu senken. Auch ohne Sondertilgungen kann eine Anpassung der Kreditraten helfen, Darlehen an veränderte Umstände anzupassen.

Je flexibler der Kreditvertrag ist, desto besser kann er sich an Ihre Lebenssituation anpassen.

Nachträglich beim Kredit einen zweite Person aufnehmen?

An dieser Stelle folgt ein Querverweis zu Darlehen mit nur einem Kreditnehmer. Haben Sie bisher allein eine Finanzierung gestemmt und benötigen plötzlich deutlich mehr Geld? Im Fall der Fälle können Sie in Ihren Vertrag eine zweite Person mit aufnehmen lassen. Ein regelmäßiges Einkommen und gute Bonität sind allerdings Voraussetzung dafür. Auf der Webseite meineschufa.de kann einmal jährlich eine kostenlose Selbstauskunft beantragt werden.

Welche Unterlagen brauche ich, um gemeinsam einen Kredit zu bekommen?

Wie weiter oben bereits erwähnt, sind die Anforderungen im Grunde dieselben wie im Falle der Kreditaufnahme durch eine Einzelperson. Große Mühen entstehen Kreditnehmern also nicht, dennoch lohnt sich eine frühzeitige Organisation aller für die Beantragung notwendigen Unterlagen.Je besser Ihre Unterlagen vorbereitet sind, desto schneller kann die Bank Ihre Kreditanfrage bearbeiten. Denn im digitalen Zeitalter wartet niemand gerne eine Woche oder länger auf die Rückmeldung der Bank, für deren Kreditmodell sich Konsumenten interessieren.

Unterschieden wird an dieser Stelle zwischen Darlehen für private und gewerbliche Zwecke. Wer einen Kredit zu zweit aufnehmen möchte/muss, sollte im Einzelfall an diese Dinge denken:

  • Kontoauszüge (zu gemeinsamen oder getrennten Konten)
  • Nachweise einer abhängigen Beschäftigung
  • gültige Ausweisdokumente

Was das Arbeitsverhältnis angeht, sollte mindestens ein Kreditnehmer unbefristet angestellt sein. Wer kürzer als sechs Monate im Job oder gar in der Probezeit ist, stößt oftmals auf Ablehnung. Besteht die feste Beschäftigung seit einem halben Jahr oder länger, ist dies bereits eine gute Grundlage für einen erfolgreichen Kreditvertragsabschluss. Welche Unterlagen die jeweilige Vermittlungsplattform oder Bank einsehen möchte, entnehmen Sie am besten den jeweiligen Anbietern. Standard sind Einkommensnachweise, wobei hier meist nach dem aktuellen Einkommenbescheid vom Finanzamt gefragt wird. Bei Angestellten reichen auch die letzten drei Gehaltsabrechnungen sowie entsprechende Kontoauszüge. Eine Schufa Auskunft macht jede Bank in Deutschland automatisch kostenfrei im Hintergrund.

Anfragen an selbstständige Kreditnehmer fallen oft umfangreicher aus

Hier müssen für einen Kredit die letzten 2-3 Jahresabschlüsse hinterlegt werden. Zudem muss die Selbstständigkeit bereits seit ein paar Jahren erfolgreich bestehen. Existenzgründer haben es hier besonders schwer.

Bilder: © pressmaster – depositphotos.com & © Rangizzz – depositphotos.com